Deutscher Zahnarzt Service

Wissenswertes rund um Stellenangebote als Zahnarzt

Sie suchen Stellenangebote als Zahnarzt? Sie haben sich für einen zukunftsträchtigen Beruf entschieden, denn die Jobsituation für Zahnärzte ist ausgezeichnet. Über 90 Prozent aller Studienabgänger finden nach spätestens 24 Monaten eine erste - wenn auch meistens nicht ihre letzt - Anstellung. Erfahren Sie in diesem Artikel allerhand Wissenswertes über das Berufsbild eines Zahnarztes, welche Eigenschaften Sie mitbringen sollten und was bei der Jobsuche zu beachten ist.

Wie sieht das Berufsbild eines Zahnarztes aus?

Wenn Sie sich für Stellenangebote als Zahnarzt bewerben, arbeiten Sie im humanmedizinischen Bereich. Wie die Berufsbezeichnung schon andeutet, ist ein Zahnarzt hauptsächlich damit beschäftigt, Zähne instand zu halten, Prävention und Nachsorge zu betreiben. Ebenso zählt zu seinem Aufgabengebiet, die Herstellung und Anpassung von Zahnersatz. Im Groben lässt sich feststellen, dass das Aufgabengebiet eines Zahnarztes den gesamten Mund, das Zahnfleisch und den Kiefer umfasst.

Welche Anforderungen werden an einen angehenden Zahnarzt gesetzt?

Um als Zahnarzt zu arbeiten, sollten Sie einfühlsam sein und auf jeden Patienten individuell eingehen können. Zudem sollten Sie in der Lage sein, mit Weitsicht zu agieren und zu behandeln, um den Patienten vor künftigen Schäden zu bewahren. Ihr Hauptschwerpunkt sollte also auf der Prävention und der fachlichen Beratung liegen.

Welche Voraussetzungen sind nötig, um Zahnarzt zu werden?

Grundvoraussetzungen, um als Zahnarzt tätig zu werden, ist ein sehr guter Abiturabschluss. Anschließend folgt ein Studiengang in Zahnmedizin, der elf Semester dauert und mit einem Staatsexamen abgeschlossen wird. Schon während des Studiums wird der Student auf den Alltag eines Zahnarztes vorbereitet, indem praktische Seminare und Kurse belegt werden. Bevor Sie sich für Stellenangebote als Zahnarzt interessieren und Zahnmedizin studieren, sollten Sie sich bewusst sein, dass das Studium sehr aufwendig im Vergleich zu anderen Studiengängen ist. 

Stellenangebote als Zahnarzt: Wie viel verdient ein Zahnarzt?

Wie viel Sie als angestellter Zahnarzt in einer Praxis verdienen, hängt in erster Linie von Ihrer Berufserfahrung ab. Je erfahrener Sie sind, desto besser ist in der Regel Ihre Bezahlung. Demzufolge verdienen Sie zu Beginn Ihrer Karriere weniger Geld als Kollegen, die schon 10 oder 20 Jahre ihrem Beruf nachgehen. Wie viel Sie als Zahnarzt verdienen, hängt auch davon ab, in welchem Bundesland Sie tätig werden. In der Regel verdienen Kollegen in den neuen Bundesländern etwas weniger.

Wenn Sie sich als Berufsanfänger auf Stellenangebote als Zahnarzt bewerben, müssen Sie mit ca. 34.000 Euro brutto im Jahr rechnen. In den nächsten Jahren werden Sie Ihr Gehalt voraussichtlich auf 47.000 Euro brutto im Jahr steigern können, was der Durchschnittsverdienst der deutschen Zahnärzte ist. Erfahrene und gut bezahlte Zahnärzte verdienen um die 54.000 Euro brutto jährlich. Natürlich gibt es auch Zahnärzte, die im Jahr 60.000 oder mehr Euro brutto verdienen.

Wenn Ihnen eine Umsatzbeteiligung lieber als eine Gehaltszahlung ist, so können Sie diese Alternative zum Gehalt mit Ihrem zukünftigen Arbeitgeber möglicherweise vereinbaren. Es ist keine Seltenheit, dass Zahnärzte am Umsatz beteiligt sind. In der Regel beträgt die Umsatzbeteiligung um die 25 Prozent des Honorarumsatzes. Teilweise ist den Stellenangebote für den Zahnarzt schon zu entnehmen, dass der zukünftige Arbeitgeber eine Umsatzbeteiligung einer Gehaltszahlung vorzieht.

Was Sie bei der Bewerbung als Zahnarzt beachten sollten:

Nutzen Sie die Gelegenheit eines Bewerbungsgespräches, um sich über die Konditionen zu informieren. Erfragen Sie in Gespräch mit Ihrem potenziellen Arbeitgeber, welches die Tätigkeitsschwerpunkte der Praxis sind. Möglicherweise ist es für Sie auch wichtig, dass die Arbeitszeiten flexibel gestaltet sind. Weitere Fragen wären, welches Konzept die Praxis verfolgt und ob es die Möglichkeit gibt, Fortbildungen zu belegen. Geben Sie sich bei Ihrer Bewerbung möglichst natürlich, so wie Sie sind und beachten Sie die ungeschriebene Regel, dass bei der Bewerbung nicht nach dem Gehalt gefragt wird.

Was Sie vor der Jobsuche und Bewerbung tun können, um mehr über Ihren potenziellen Arbeitgeber zu erfahren

Erkundigen Sie sich im Voraus über Ihren zukünftigen Arbeitgeber. Möglicherweise befindet sich die Praxis in Ihrem näheren Umfeld, sodass Sie sich schon vorab ein Bild machen können. Oftmals sind Informationen auch im Internet zu finden, wie z.B durch unsere kostenlose Stellenanfrage. Stellen Sie sich möglichst bei einem Arbeitgeber vor, mit dem seine Patienten zufrieden sind, weil die Zufriedenheit der Patienten viel über die Fähigkeiten und Eigenschaften Ihres zukünftigen Arbeitgebers aussagt.


Katharina Plehn

Ansprechpartnerin für Zahnärzte

Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis in Ihrer Wunschregion. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job.

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 42
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
E-Mail: bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld