Menü

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Stellenangebote

Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Jobs in:

Fragen Sie schnell, kostenfrei und vertraulich Stellenangebote für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen an. Wir unterstützen Sie kostenfrei & unverbindlich bei der Stellensuche!

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage



Stellenangebote als Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg

Sie sind das Bindeglied zwischen der Zahnmedizin und der Humanmedizin: Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen. Bedeutet auch: MKG-Chirurgen besitzen sowohl ein Zahn- als auch ein Humanmedizinstudium, an die sich zusätzlich die fachzahnärztliche Ausbildung hängt. Verlangt wird von diesen Ärzten also eine zweifache Approbation: als Arzt und als Zahnarzt. Auch der Arbeitsbereich gestaltet sich demgemäß äußerst interdisziplinär und ist breit gefächert: vom “klassischen” Zähneziehen über die Behandlung und Richtung von Knochenbrüchen bis hin zu ästhetischen Eingriffen. Ein vielfältiger Berufsalltag also, dem sich Ärzte in der MKG-Chirurgie tagtäglich stellen.

Ihre neue Stelle als Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg

Sie sind auf der Suche nach einer Stelle als Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg in Deutschland? Dann werfen Sie jetzt einen Blick in unsere Stellenangebote für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen. Das Team des Deutschen Zahnarzt Service freut sich, Ihnen bei der Suche einer neuen beruflichen Herausforderung unter die Arme zu greifen. Melden Sie sich jetzt ganz einfach, schnell und vor allem kostenfrei für unsere Stellensuche an und schon macht sich unser Team für Sie auf die Suche nach der passenden Stelle in Ihrer Wunschregion - deutschlandweit.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Was macht ein Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg?

Das Tätigkeitsfeld eines MKG-Chirurgen

Die Berufsbezeichnung eines Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen stellt für sich schon präzise dar, in welchen Bereichen er zum Einsatz kommt und wie wichtig Präzision dort ist: Im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich finden wichtige und auch sehr komplexe Mechanismen statt wie beispielsweise das Sprechen, Schlucken, Atmen, Kauen und die gesamte Mimik. Ähnlich wie in der Oralchirurgie befasst sich ein Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg mit Verletzungen, Fehlstellungen, Missbildungen und Erkrankungen in der Mundhöhle, dem Kiefer und den Zähnen. Darüber hinaus ist er dazu befähigt, Eingriffe im gesamten Gesicht durchzuführen. Einige Aufgaben, die in der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie auf dem Tagesplan stehen, sind beispielsweise:

  • operative Eingriffe im Bereich der Kieferknochen, Zähne und Zahnwurzeln
  • Entfernung von bspw. Tumoren im Gesicht
  • Behandlung von Verletzungen im Gesicht
  • Aufbau von Knochen
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte
  • Zahnimplantation
  • Kiefergelenkserkrankungen
  • plastische-rekonstruktive Chirurgie
  • ästhetische Chirurgie
  • Schlafapnoe

Arbeitsalltag in der MKG-Chirurgie

Da der Aufgabenbereich in der MKG-Chirurgie in seiner Vielschichtigkeit sehr komplex ist, arbeiten Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen oftmals mit weiteren Fachärzten zusammen, bspw. HNO-Ärzten, Augenärzte, Neurologen, Psychotherapeuten, Orthopäden etc.
Der Großteil der MKG-Chirurgen arbeitet als niedergelassener Facharzt in einer ambulanten Praxis. Etwa ein Viertel der hochspezialisierten Ärzte in Deutschland sind in einer Spezialklinik angestellt.

Im Einzelnen gehören zu den Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

  • Anästhesie (lokal und regional)
  • Punktions- und Katheterisierungstechniken
  • Infusionen, Transfusionen sowie Blutersatztherapie
  • Sonographie der Gesichts- und Halsweichteile und der Nasennebenhöhlen
  • Doppler-/Duplex-Sonographien von extrakraniellen hirnversorgenden Gefäßen
  • enterale und parenterale Ernährung
  • Luftröhrenschnitte (Tracheotomien)
  • dentoalveoläre Chirurgie
  • septischen Chirurgie
  • Chirurgie bei Verletzungen
  • Fehlbildungschirurgie
  • kieferorthopädische und Kiefergelenkschirurgie
  • präprothetische Chirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Chirurgie an peripheren Gesichtsnerven
  • plastische und Wiederherstellungschirurgie
  • sämtliche anderen Eingriffe, die mit Mund-Kiefer und Gesichtsoperationen im Zusammenhang stehen

Angesichts des hohen Anspruchs an Fachärzte für MKG, findet ein solch spezialisierter Zahnarzt viele Stellenangebote für seine möglichen Einsatzbereiche.

Weiterbildung zum Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg

Um tagtäglich diese komplexen Aufgaben erledigen zu können, absolvieren Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen eine intensive Ausbildung. Sie müssen neben dem Zahnmedizin- auch ein Humanmedizinstudium durchlaufen. Anschließend müssen MKG-Chirurgen eine vierjährige Weiterbildung in einer Fachklinik bestreiten. Diese besteht aus mindestens zwei Jahren im Stationsdienst und einem umfangreichen Operationskatalog, der in den vier Jahren abzuarbeiten ist.
Bis zu zwölf Monate Praxis können sich Ärzte in den Gebieten der Chirurgie, Anästhesiologie, Neurochirurgie beziehungsweise der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde anrechnen lassen. Bis zu 24 Monate der Ausbildung können im ambulanten Bereich absolviert werden.
So sind sie am Ende ihrer Ausbildung ein hochspezialisierter Facharzt, der dazu befähigt ist, in der verantwortungsvollen MKG-Chirurgie tätig zu sein.
Im Detail sollen während der Weiterbildung zum Facharzt für MKG die folgenden Kenntnisse und Fertigkeiten erworben werden:

  • Gesundheitsberatung und Vorbeugung beziehungsweise Erkennung und Behandlung beziehungsweise Nachsorge von a) Erkrankungen des Zahnes, des Zahnhalteapparates und der Alveolarfortsätze; b) Erkrankungen der Kiefer, Kiefergelenke und des Jochbeins; c) Erkrankungen der Lippen, der Zunge, des Gaumens, der Mundhöhlenwandungen, der Speicheldrüsen, des Naseneingangs sowie der Weichteile des Gesichtsschädels
  • gebietsbezogene Tumortherapie
  • palliativmedizinische Betreuung
  • Indikationsstellung zur operativen und konservativen Behandlung
  • Indikationsstellung, sachgerechte Probengewinnung und -behandlung für Laboruntersuchungen
  • Indikationsstellung, Durchführung sowie Interpretation gebietsbezogener Röntgenuntersuchungen
  • lasergestützte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren
  • prothetische Versorgung
  • Behandlung akuter und chronischer Schmerzzustände
  • gebietsbezogene Arzneimitteltherapie
  • Umgang mit psychogenen Symptomen sowie psychosozialen Zusammenhängen und somatopsychischen Reaktionen

Aussichten Stellenangebote in der MKG-Chirurgie

Nach erfolgreich bestandener MKG-Facharzt-Prüfung kann sich ein Zahnarzt auf viele geeignete Stellenangebote freuen. Ein In Deutschland sind Fachärzte für MKG rar. 2016 wurden weniger als 1700 praktizierende Ärzte in diesem Gebiet gezählt. Dies ist wohl nicht zuletzt der aufwändigen Ausbildung geschuldet, die nicht nur zeitintensiv ist, sondern auch einen finanziellen Aufwand für die Auszubildenden bedeutet. So gehört bereits das Studium der Zahnmedizin zu einer der teuersten Ausbildungen in Deutschland überhaupt. Nicht zu verachten sind ebenfalls die intellektuelle Herausforderung für die Ärzte sowie die erforderliche Geschicklichkeit beim Operieren.

Das Eintrittsalter ins Berufsleben ist für Fachärzte in MKG daher oft höher als das von Kollegen in anderen Bereichen. Doch die Weiterbildung lohnt sich in langfristiger Sicht. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung zum Fachzahnarzt für MKG stehen einem derart ausgebildeten Zahnarzt entsprechend viele Stellenangebote in unterschiedlichen Bereichen offen.

Anforderungen an einen MKG-Chirurg

Die Entscheidung zum MKG-Chirurg bringt eine herausfordernde und zeitintensive Ausbildung mit sich: Ein Doppelstudium und die zusätzliche fachliche Weiterbildung erfordern Durchhaltevermögen und Ehrgeiz. Am Ende darf man sich dann zu den wenigen Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen in Deutschland zählen.
Da das Gesicht eines Patienten eine höchst sensible Region ist, müssen MKG-Chirurgen besonders feinfühlig, empathisch und vorsichtig in ihrem Handeln sein und Patienten umfassend aufklären.
Sowohl Zahnärzte als auch Allgemeinmediziner überweisen ihre Patienten an MKG-Praxen weiter, wenn konventionelle Behandlungsmethoden nicht mehr ausreichen. Kommunikationsstärke und Einfühlungsvermögen sind weitere wichtige Eigenschaften, die ein MKG-Chirurg mitbringen sollte, sowie die Bereitschaft, sich stetig weiter- und fortzubilden.

Bewerbung als MKG-Chirurg

Ihnen fehlt nach Ihrer Weiterbildung nur noch die passende Stelle als MKG-Chirurg? Oder Sie suchen nach einer neuen Praxis und einer neuen Herausforderung? Dann nehmen Sie jetzt die kostenfreien Leistungen des Deutschen Zahnarzt Service in Anspruch und finden Sie Ihren neuen Traumjob - ganz einfach und schnell. Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Im Video erklären wir Ihnen, wie unser Service funktioniert:


 
Ihre persönliche Betreuerin
Yanina Weilemann

"Hallo, mein Name ist Yanina Weilemann und ich stehe Ihnen gerne bei der Suche einer passenden Praxis zur Seite. Beim Deutschen Zahnarzt Service kümmere ich mich um das Bewerbermanagement und unterstütze Sie dabei, eine neue Stelle in Ihrer Traumpraxis in Deutschland zu finden. Der erste Schritt dazu ist die kostenlose Anmeldung, anschließend übernehmen wir den Rest und finden eine Praxis, die Ihren Ansprüchen entspricht. Kommen Sie bei Fragen gerne auf mich zu!"


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihre persönliche Betreuerin
 
Yanina Weilemann

Ansprechpartnerin

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach Ihrer Traumstelle in Ihrer Wunschregion. Bei Fragen zu unserem Service stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 42
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Zahnarzt Service. Mehr Infos anzeigen.

Kooperationspartner:

Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland