Navigation schliessen

Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Stellenangebote

Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Jobs in:

Fragen Sie schnell, kostenfrei und vertraulich Stellenangebote für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen an. Wir unterstützen Sie kostenfrei & unverbindlich bei der Stellensuche!

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Stellenangebote für Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (Auswahl)

Aktualität der Stellenangebote: 21.11.2019. Weitere Stellenangebote nach kostenfreier Stellenanfrage.

Region Praxis sucht Benefits
Bremen Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Bremen
VZ/TZ ab sofort westlich von Düsseldorf Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort westlich von Düsseldorf
Flensburg Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Flensburg
Mannheim Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Mannheim
Marburg Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit ab sofort in Marburg
VZ/TZ ab sofort nördlich von Leipzig Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort nördlich von Leipzig
TZ ab sofort nördlich von Oldenburg Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Teilzeit ab sofort nördlich von Oldenburg
Oberhausen Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit ab sofort in Oberhausen
Regensburg Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Regensburg
Reutlingen Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Reutlingen
VZ/TZ ab sofort östlich von Stuttgart Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort östlich von Stuttgart
Waldshut-Tiengen Mund-Kiefer-Gesichtschirurg (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort in Waldshut-Tiengen


Aussichten Stellenangebote

Nach erfolgreich bestandener MKG-Facharzt-Prüfung kann sich ein Zahnarzt auf viele geeignete Stellenangebote freuen. Ein In Deutschland sind Fachärzte für MKG rar. 2016 wurden weniger als 1700 praktizierende Ärzte in diesem Gebiet gezählt. Dies ist wohl nicht zuletzt der aufwändigen Ausbildung geschuldet, die nicht nur zeitintensiv ist, sondern auch einen finanziellen Aufwand für die Auszubildenden bedeutet. So gehört bereits das Studium der Zahnmedizin zu einer der teuersten Ausbildungen in Deutschland überhaupt. Nicht zu verachten sind ebenfalls die intellektuelle Herausforderung für die Ärzte sowie die erforderliche Geschicklichkeit beim Operieren.

Das Eintrittsalter ins Berufsleben ist für Fachärzte in MKG daher oft höher als das von Kollegen in anderen Bereichen. Doch die Weiterbildung lohnt sich in langfristiger Sicht. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung zum Fachzahnarzt für MKG stehen einem derart ausgebildeten Zahnarzt entsprechend viele Stellenangebote in unterschiedlichen Bereichen offen. Derzeit arbeiten die meisten Fachärzte für MKG ambulant in ihren eigenen Praxen. Dennoch: Mit einer absolvierten Ausbildung zum Fachzahnarzt in MKG kann ein Zahnarzt außerdem Stellenangebote in Kliniken annehmen, zum Beispiel in der ästhetisch-plastischen Chirurgie.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Was macht ein Fachzahnarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie?

Ein Fachzahnarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (abgekürzt auch: MKG) nimmt eine besondere Stellung ein, da er sich zwischen den Bereichen der Humanmedizin und der Zahnmedizin befindet. Verlangt wird von diesen Ärzten daher eine zweifache Approbation: als Arzt und als Zahnarzt. Auch der Arbeitsbereich gestaltet sich demgemäß äußerst interdisziplinär. Vereinfacht gesagt, finden sich bei einem Mediziner mit einer Weiterbildung zum Fachzahnarzt in MKG diejenigen Patienten wieder, bei denen solche chirurgischen Eingriffe vorgenommen werden sollen, die über die Kompetenz eines Zahnarztes hinausgehen und - wie die Berufsbezeichnung bereits erahnen lässt - die im Bereich des Mundes, Kiefers und des Gesichts liegen. Dies kann eine Weisheitszahn-OP beinhalten ebenso wie eine komplexe sogenannte Schönheitsoperation.

Im Einzelnen gehören zu den Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

  • Anästhesie (lokal und regional)
  • Punktions- und Katheterisierungstechniken
  • Infusionen, Transfusionen sowie Blutersatztherapie
  • Sonographie der Gesichts- und Halsweichteile und der Nasennebenhöhlen
  • Doppler-/Duplex-Sonographien von extrakraniellen hirnversorgenden Gefäßen
  • enterale und parenterale Ernährung
  • Luftröhrenschnitte (Tracheotomien)
  • dentoalveoläre Chirurgie
  • septischen Chirurgie
  • Chirurgie bei Verletzungen
  • Fehlbildungschirurgie
  • kieferorthopädische und Kiefergelenkschirurgie
  • präprothetische Chirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Chirurgie an peripheren Gesichtsnerven
  • plastische und Wiederherstellungschirurgie
  • sämtliche anderen Eingriffe, die mit Mund-Kiefer und Gesichtsoperationen im Zusammenhang stehen

Angesichts des hohen Anspruchs an Fachärzte für MKG, findet ein solch spezialisierter Zahnarzt viele Stellenangebote für seine möglichen Einsatzbereiche.


Inhalte und der Ablauf der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Fachzahnarzt für MKG dauert mindestens 60 Monate. Prinzipiell muss die Ausbildung bei einem ermächtigten Weiterbildungsbefugten absolviert werden. Allerdings können sich Ärzte bis zu zwölf Monate Praxis in den Gebieten der Chirurgie, Anästhesiologie, Neurochirurgie beziehungsweise der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde anrechnen lassen. Bis zu 24 Monate der Ausbildung können im ambulanten Bereich absolviert werden.

Im Detail sollen während der Weiterbildung zum Facharzt für MKG die folgenden Kenntnisse und Fertigkeiten erworben werden:

  • Gesundheitsberatung und Vorbeugung beziehungsweise Erkennung und Behandlung beziehungsweise Nachsorge von a) Erkrankungen des Zahnes, des Zahnhalteapparates und der Alveolarfortsätze; b) Erkrankungen der Kiefer, Kiefergelenke und des Jochbeins; c) Erkrankungen der Lippen, der Zunge, des Gaumens, der Mundhöhlenwandungen, der Speicheldrüsen, des Naseneingangs sowie der Weichteile des Gesichtsschädels
  • gebietsbezogene Tumortherapie
  • palliativmedizinische Betreuung
  • Indikationsstellung zur operativen und konservativen Behandlung
  • Indikationsstellung, sachgerechte Probengewinnung und -behandlung für Laboruntersuchungen
  • Indikationsstellung, Durchführung sowie Interpretation gebietsbezogener Röntgenuntersuchungen
  • lasergestützte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren
  • prothetische Versorgung
  • Behandlung akuter und chronischer Schmerzzustände
  • gebietsbezogene Arzneimitteltherapie
  • Umgang mit psychogenen Symptomen sowie psychosozialen Zusammenhängen und somatopsychischen Reaktionen

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Zahnarzt Service. Mehr Infos anzeigen.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
 
Sina Mika

"Ich stehe Ihnen gerne bei allen Fragen zu Ihrem Bewerberprofil oder unseren Stellenanzeigen zur Verfügung. Zusammen finden wir die passende Stelle in Ihrer Wunschregion."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 42
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!