Menü

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

Was macht ein Entlastungsassistent?

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom :

Inhaltsverzeichnis:


Ein Entlastungsassistent Zahnarzt ist ein Assistent/Zahnarzt, welcher für einen bestimmten Zeitraum bei einem niedergelassenen Vertragszahnarzt tätig ist. Die Gründe für die Arbeitsaufnahme sind demnach auf eine Sichererstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung zurückzuführen. Die gesetzlichen Regelungen sind im § 32 Absatz 2 Zahnärzte-ZV geregelt. Die Einstellung eines Entlastungsassistenten bedeutet demnach eine Ausnahme vom Grundgesetz bezüglich der persönlichen Leistungserbringung.

Ein Entlastungsassistent Zahnarzt darf ausschließlich aus Gründen der Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung und in Verbindung der Aus- und Weiterbildung eingestellt werden. Demnach ist außerdem zwischen Vorbereitungsassistenten, Entlastungsassistenten und Weiterbildungsassistenten zu unterscheiden. Außerdem können Assistenten mit einer Berufserlaubnis - § 13 - Ausübung der Zahnheilkunde - nur als Entlastungsassistent unter Aufsicht eines Vertragszahnarztes den Beruf ausüben. Dazu ist vor der Beschäftigung eine Genehmigung erforderlich. Es muss daher ein Grund vorliegen, um einen Entlastungsassistenten zu beschäftigen. Dieser Grund muss mit entsprechenden Nachweisen belegt werden und ist bei der Beantragung anzugeben. Entlastungsassistenten können zum Beispiel bei der Erziehung von Kindern und während der Pflege eines Angehörigen eingestellt werden. Erkrankungen/Pflege von Angehörigen, wissenschaftliche und berufspolitische Tätigkeiten können ebenso ein Grund für die Einstellung eines Entlastungsassistenten sein.

Die Stellenbesetzung eines Entlastungsassistent auszuschreiben ist daher mit bestimmten Faktoren verbunden. Sobald der Antrag genehmigt ist, kann die Beschäftigung laut Unterlagen beginnen. Eine Beschäftigung eines Entlastungsassistenten führt außerdem zu einem Degressionszuschlag in der Höhe von 25 %. Eine Teilzeitbeschäftigung beträgt der Zuschlag 12,5 %.

entlastungsassistent_zahnarzt
Stellenangebote beim Zahnarzt für Entlastungsassitenten

Wie wird man Entlastungsassistent?

Um als Entlastungsassistent Zahnarzt tätig sein zu dürfen, bedarf es einer abgeleisteten Vorbereitungsassistenzzeit beziehungsweise die Genehmigung, die Vorbereitungsassistenzzeit nicht ableisten zu müssen. Der Vertragszahnarzt muss vor Beginn der Beschäftigung eine Genehmigung bei der KZVB-Bezirksstelle einholen. Praktischerweise sind die Anträge bei den Bezirksstellen der KZVB online zu bekommen.

Ein Entlastungsassistent Zahnarzt darf nicht eingestellt werden, wenn es sich um eine Erweiterung des Praxisumsatzes handelt. Sondern es muss ein Grund der Entlastung und eine Befürwortung eines Assistenten vorliegen. Jeder Assistent mit Approbationsurkunde kann dementsprechend als Entlastungsassistent Zahnarzt eingestellt werden. Ebenso muss die Ausbildungszeit - nach der Weiterbildungsverordnung - abgeschlossen sein.

Newsletter zum Thema Gehalt, Karriere und Dentalbranche

Erhalten Sie Informationen zur Karriere als Zahnärztin oder Zahnarzt und zur Dentalbranche monatlich in Ihr Postfach.

Ich möchte den Dental-Newsletter abonnieren, um über Neuigkeiten in der Dentalbranche informiert zu werden und Tipps zur Jobsuche als Zahnarzt zu erhalten. Im Übrigen habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit ihr einverstanden.

Die Beschäftigung kann auf Vollzeit und auch auf Teilzeit erfolgen. Die Ausübung einer Entlastungsassistenzzeit ist immer auf eine genehmigte Zeit ausgelegt. Das bedeutet, eine Entlastungsassistenzzeit ist keine feste Anstellung, sondern betrifft stets einen gewissen Zeitraum, welche vorab geprüft und festgelegt wird. Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist eine Entlastungsassistenzzeit mit bedeutenden Vorteilen verbunden.

Entlastungsassistent - Welche Entwicklungsmöglichkeiten hat man?

Ein Entlastungsassistent hat besonders die Möglichkeit, bedeutende Praxiserfahrungen zu sammeln und auf einem praxisnahen Weg Berufserfahrung zu sammeln und den Beruf in vollem Umfang auszuüben. Durch die Anwesenheit eines Vertragsarztes wird somit der Behandlungsablauf bedeutend unterstützt und praxisbezogen erlernt. Die Tätigkeit als Entlastungsassistent verbindet somit die praktische Tätigkeit, eine Wissenserweiterung und zugleich auch eine Wissensvertiefung.

Ein Entlastungsassistent lernt wesentliche Aspekte, welche sich praxisnah ergeben. Dabei lernt der Assistent wichtige Erkenntnisse für die berufliche Entwicklung und kann das bereits grundlegende Wissen umfassend anwenden. Die berufliche Entwicklung ist daher bereits schon in der Assistenzzeit von Bedeutung und wird täglich gefestigt. Somit erreichen Assistenten eine besonders praxisbezogene Kompetenz, um jeweils auch auf individuelle Situationen eingehen zu können. Ebenso mit Hinsicht der zwischenmenschlichen Beziehungen vor Ort. Fachkenntnisse werden somit vertieft, gefestigt und erweitert. Zudem kann nach der Entlastungsassistenzzeit eine Weiterbildung anschließen und es ist im weiteren Verlauf auch die Tätigkeit als Vertragsarzt möglich.

Eine Entlastungsassistenzzeit ist eine bedeutende Weiterentwicklung für den Assistenten und zudem eine Entlastung in bestimmten Situationen, um den Praxisablauf zu gewährleisten.

Die Entlastungsassistenzzeit ist besonders bedeutend für die berufliche Karriere. Dabei wird das Wissen vertieft und erweitert. Die praxisnahe Berufsausübung bringt wichtige Erfahrungswerte mit sich, welche für die berufliche Zukunft einen hohen Stellenwert besitzen.

Sie sind gerade auf der Suche nach einem Stellenangebot als Entlastungsassitent? Dann starten Sie doch die kostenlose Stellenanfrage auf unserer Seite und wir übernehmen die Stellensuche für Sie.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


 
Ein Beitrag von:
Jennifer Schulte-Tickmann

Jennifer Schulte-Tickmann schreibt beim Deutschen Zahnarzt Service über die Karriere in der Dental-Branche. Sie verfolgt die Entwicklungen der Branche aktiv und möchte Zahnärzten bei der Jobsuche mit aktuellen und relevanten Informationen und Tipps behilflich sein.

     

Direkt zu aktuellen Stellenangeboten
  • Zahnarzt
  • Vorbereitungsassistent
  • Partner
  • Entlastungsassistent
  • Kieferorthopäde
  • Oralchirurg
  • Nachfolger
  • Kinderzahnarzt
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurg
  • Weiterbildungsassistent

Passende Praxisprofile erhalten: Sie suchen eine neue Stelle in einer Zahnarztpraxis?

Erhalten Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Zahnarztblog
  • Aktuelles
  • Berufsbild
  • Berufsstart
  • Bewerbung
  • Einstieg
  • Gehalt
  • Personal
  • Personalsuche
  • Podcast
  • Schwangerschaft
  • Selbstständigkeit
  • Stellensuche
  • Studium
  • Weiterbildung
  • Wissenswert
  • Zahnarztpraxis
Passende Praxisprofile erhalten

Sie suchen eine neue Stelle in einer Zahnarztpraxis? Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Verwandte Artikel

Mitarbeiterführung in der Zahnarztpraxis: Acht Tipps für ein erfolgreiches Miteinander

Monia Geitz von Monia Geitz
Lesezeit: ca. 8 Min. | Beitrag vom :

Ein funktionierendes Praxisteam ist die Grundlage für Ihren Praxiserfolg. Es entlastet Sie als … weiterlesen


Das zMVZ als Praxis - die Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 5 Min. | Beitrag vom :

Das zMVZ stellte neben u. a. den Gemeinschafts- und Einzelpraxen eine weitere Art der Praxisform … weiterlesen



Inside Heilberufe: apoBank-Studie zu Wünschen und Zielen der Heilberufler

Alexander Bongartz von Alexander Bongartz
Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom :

Die apoBank (Deutsche Apotheker- und Ärztebank) befragte in ihrer zweiten Studie Inside Heilberufe … weiterlesen


Zahnarztangst - Dr. med. dent. Christoph Boeger im Interview

Dr. med. dent. Christoph Boeger von Dr. med. dent. Christoph Boeger
Lesezeit: ca. 7 Min. | Beitrag vom :

Zahnarztangst - das ist wirklich keine Seltenheit. Aber warum ist diese Angst so weit verbreitet … weiterlesen


 
Ihre persönliche Betreuerin
Kristina Reker
Guten Tag, ich bin Kristina Reker und Ihre Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um den Deutschen Zahnarzt Service. Sie möchten Näheres zu unserem Bewerbermanagement oder unseren Stellenanzeigen erfahren? Oder haben Sie in Ihrer Praxis eine freie Stelle zu besetzen? Sprechen Sie mich gerne persönlich an und wir finden gemeinsam eine individuelle Lösung für Ihre berufliche Zukunft oder auch zur Erweiterung Ihres Praxisteams. Ich freue mich darauf, Ihnen weiterzuhelfen.

Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihre persönliche Betreuerin
 
Kristina Reker

Ansprechpartnerin

Wir vom Deutschen Zahnarzt Service haben uns zur Aufgabe gemacht, Zahnarztpraxen und Zahnärzte (m|d|w) miteinander zu verbinden. Sie haben Fragen zu unserem Service? Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 40
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Deutscher Zahnarzt Service. Mehr Infos anzeigen.

Kooperations-Partner
Unser Netzwerk-Partner
Klimaneutrale Website
Wir pflanzen Bäume

Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland