Navigation schliessen

Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte: 10 No-Gos im Vorstellungsgespräch

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung
3.9 / 5 aus 24 Abstimmungen

Das Vorstellungsgespräch als Zahnmedizinische Fachangestellte, aber auch als Zahnarzt, Dentalhygieniker oder ZMF stellt für viele ein Hindernis dar, das auf dem Weg zu einer Anstellung jedoch überwunden werden muss. Kompetenz, Freundlichkeit, Engagement, Ehrgeiz... Die Liste ließe sich fast unendlich fortsetzen. Das alles soll man mitbringen und vor allem auch im Vorstellungsgespräch beweisen. Um den Irrgarten aus Anforderungen etwas zu lichten, haben wir einmal 10 No-Gos im Vorstellungsgespräch aufgelistet.

bewerbung_zfa
Die optimalen Tipps beim Vorstellungsgespräch als ZFA

1. Fehlender Blickkontakt

Schauen Sie Ihren Gesprächspartner immer wieder an. Wenn Sie das Gespräch mit mehreren Personen führen, wechseln Sie den Blickkontakt und schauen Sie vermehrt denjenigen an, der Ihnen die Frage gestellt hat.

2. Fehlendes Lächeln

Auch wenn es vor Aufregung schwer fällt, versuchen Sie zu lächeln und so einen freundlichen Eindruck zu vermitteln.

3. Unterbrechen des Gesprächspartners

Das zeigt, dass Sie ungeduldig sind und im schlimmsten Falle nicht teamfähig. Daher: die Gesprächspartner unbedingt ausreden lassen.

4. Zu spät kommen

Egal, ob es die Bahn war, der Verkehr oder Ihr Wecker plötzlich den Geist aufgegeben hat: Bei einem Vorstellungsgespräch zählt, ob Sie pünktlich sind oder nicht. Daher: Lieber mehrere Wecker stellen und genügend Vorlaufzeit einplanen.

5. Schlaffer Händedruck bei Begrüßung und Abschied

Achten Sie auf einen kräftigen Händedruck. So wirken Sie bestimmt und selbstbewusst.

6. Herumzappeln

Versuchen Sie, sich Ihre Nervosität nicht anmerken zu lassen und ruhig zu bleiben.

7. Schlaffe Körperhaltung

Wer bereits schlaff im Stuhl hängt, wirkt eher desinteressiert und unmotiviert. Daher: aufrecht hinsetzen, die Arme nicht verschränken.

8. Häufig auf die Uhr schauen

Das suggeriert entweder Langeweile oder den Wunsch, dass das Vorstellungsgespräch endlich vorbei ist: beides beleidigend für Ihren Gesprächspartner.

9. Um den heißen Brei herum reden

Ihr Gesprächspartner hat nur eine begrenzte Zeit, Sie kennen zu lernen. Vergeuden Sie diese nicht mit unwichtigen Informationen, sondern kommen Sie zügig auf den Punkt.

10. Arroganz

Selbstbewusstsein: ja. Doch wenn Ihnen bei der Frage nach Ihren Schwächen scheinbar nichts einfällt oder Sie gar behaupten, fehlerfrei zu sein, machen Sie sich unbeliebt. Jeder Mensch hat Fehler, doch mit der Bereitschaft, an diesen zu arbeiten, werden Sie Ihnen sicherlich nicht zum Verhängnis werden.

Sie haben weitere Anregungen zu diesem Artikel? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an redaktion@dzas.de.

Passende Praxisprofile erhalten

Sie sind Zahnarzt (m|w|d) und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Personalsuche für Praxen

Sie haben offene Stellenangebote in Ihrer Praxis? Finden Sie bei uns den passenden Zahnarzt für Ihre Praxis.

Jetzt passende Bewerber finden


Verwandte Artikel

Unsere erstplatzierte Stipendiatin: Christina Hoyer

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

„Am Wichtigsten ist mir, dass sich sowohl meine Patienten, als auch mein Team dort wohlfühlen. Ich möchte, dass sie gerne in meine Praxis komm... weiterlesen


Was macht ein Vorbereitungsassistent?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Sie haben Ihr Studium im Bereich der Zahnmedizin erfolgreich absolviert und möchten Ihre Zulassung zum Vertragszahnarzt erlangen? Gemäß der Zulassungsverordnung ist dafür eine Täti... weiterlesen



Das Zahnmedizinstudium in Deutschland

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Studieren erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. So steigt die Zahl der Studierenden in Deutschland von Jahr zu Jahr. Das Statistische Bundesamt weist fü... weiterlesen


Die eigene Zahnarztpraxis: Praxisübernahme oder Neugründung?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Freiheit - das ist ein großes Wort, das viele Assoziationen weckt. Freiheit im Beruf, das ist das, was sich viele wünschen. Doch mit ko... weiterlesen




Ihre persönliche Ansprechpartnerin
 
Sina Mika

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis in Ihrer Wunschregion. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 42
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!