Navigation schliessen

Wissenswert

Deutscher Zahnarzt Service auf der IDS 2019 in Köln

Lesezeit: ca. 0 Min. | Beitrag vom

Der Stand des Deutschen Zahnarzt Service auf der IDS 2019 Deutscher Zahnarzt Service auf der IDS 2019. Besuchen Sie uns in Halle 11.1, Stand E60. Wir freuen uns auf Sie und viele weitere Gespräche.


Teamcoaching in der Zahnarztpraxis - warum es sich lohnen kann

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Teamcoaching in der Zahnarztpraxis ebnet den Weg zu einer optimierten und effizienteren Arbeitsweise. Arbeitsläufe und die Kommunikation im Team und mit Patienten lassen sich in diesem Sinn anpassen und Umsätze steigern. Ein Coaching hilft dabei, mögliche Problematiken aufzuspüren und neue Möglichkeiten für eine Zahnarztpraxis als Unternehmen aufzuzeigen. Sie können lediglich einzelne kleinere Veränderungen oder über Stellenangebote für einen Zahnarzt eine tief greifende personelle Umstrukturierung vornehmen. Der Optimierungswunsch in einer Zahnarztpraxis birgt unterschiedliche Ursachen. Mehrheitlich geht es bei einem Coaching darum, neue Perspektiv...


Übersicht Verteilung Fachzahnärzte in Deutschland

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Welche Fachzahnärzte gibt es in Deutschland? Bevor wir Ihnen einen groben Überblick über die Verteilung der Fachzahnärzte sowie der Stellenangebote Fachzahnarzt geben, sei in diesem Zusammenhang kurz darauf eingegangen, welche Möglichkeiten der Spezialisierung auf einen bestimmten Tätigkeitsschwerpunkt Ihnen offen steht. Gibt es auch für Sie die Zusatzqualifikation im Bereich "Kinder- und Jugendzahnheilkunde" sowie die Spezialisierung im Segment der Endontologie, so sind dies jedoch im engeren Sinne keine Fachzahnärzte. Zu den "echten" Fachzahnärzten dagegen zählen: Der Fachzahnarzt für Oralchirurg...


Wiedereinstieg nach der Elternzeit als Zahnarzt

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Bereits werdende Mütter haben es in der Praxis und Klinik schwer. Die Schwangerschaft kann zum Einschnitt in der Karriere werden. Ähnliches gilt auch für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit als Zahnarzt oder Zahnärztin. Vor allem in Kliniken kann sich dieser im zahnmedizinischen Bereich als schwierig gestalten. Bevor die Stellenangebote für einen Zahnarzt studiert werden, sollten Kompromisse gefunden werden. Schwangerschaft Zahnärztin: die Herausforderung beginnt Ob die Schwangerschaft noch in die Assistenzzeit fällt oder wenn bereits ein Angestelltenverhältnis in einer Praxis besteht - die Herausforderungen beginnen...


Der Anmeldeprozess eines Vorbereitungsassistenten

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Wer nach dem Zahnmedizinstudium die Zeit als Vorbereitungsassistent beginnen möchte, hat dabei gute Chancen auf eine schnelle Anstellung. Denn Kliniken und Praxen sind stets nach Vorbereitungsassistenten auf der Suche. Allerdings müssen bei der Anmeldung sowohl zeitliche als auch formale Anforderungen vom Bewerber und dem anstellenden Zahnarzt berücksichtigt werden. Anmeldeprozess Vorbereitungsassistenten: zeitlicher Ablauf Vorbereitungsassistenten verbringen im Normalfall zwei Jahre (manche in Teilzeit auch bis zu vier Jahre) in dieser Position. Sie lernen hierbei den Praxis- beziehungsweise Praxisklinikalltag kennen, versorgen eigene Patienten und erlangen durch die gewonnene Erfahrung die Bef...


Arbeitszeitmodelle für angestellte Zahnärzte - praktische Anwendung und potenzielle Möglichkeiten

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Verschiedene Arbeitszeitmodelle für Zahnärzte Die Arbeitszeitmodelle als angestellter Zahnarzt variieren je nach Arbeitgeber. Potenziell stehen Praxen und Praxisgemeinschaften unterschiedliche Regelungen zur Auswahl. Unabhängig von Ihrer Entscheidung für ein bestimmtes Modell sind Sie als Arbeitgeber bei Zahnarzt Jobs an das Arbeitszeitgesetz gebunden. Erlaubt sind maximal 48 Stunden die Woche an sechs Tagen in der Woche. Bezogen auf eine solche Woche stehen Angestellten in Zahnarzt Jobs mindestens 24 Tage Urlaub zu. Bei der mehrheitlich üblichen Fünftagewoche sind es 20 Tage. Hier lassen sich jedoch auch abhängig vom jeweiligen Arbeitsvertrag mehr Ur...


Was macht ein Entlastungsassistent?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Ein Entlastungsassistent Zahnarzt ist ein Assistent/Zahnarzt, welcher für einen bestimmten Zeitraum bei einem niedergelassenen Vertragszahnarzt tätig ist. Die Gründe für die Arbeitsaufnahme sind demnach auf eine Sichererstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung zurückzuführen. Die gesetzlichen Regelungen sind im § 32 Absatz 2 Zahnärzte-ZV geregelt. Die Einstellung eines Entlastungsassistenten bedeutet demnach eine Ausnahme vom Grundgesetz bezüglich der persönlichen Leistungserbringung. Ein Entlastungsassistent Zahnarzt darf ausschließlich aus Gründen der Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung und in Verbindung der Aus- und Weiterbildung eingestellt werden. Demnach ist außerdem zwisc...


Was macht ein angestellter Zahnarzt?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Zahnärzte - wer kennt sie nicht? Im Alltag gehören Zahnärzte zu den bekanntesten und am häufigsten besuchten Ärzten, doch wissen Sie was genau ein angestellter Zahnarzt eigentlich macht? Stellenangebote Zahnarzt ist dabei eine Suchphrase, die oft genutzt wird. In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen näher bringen, was das Aufgabengebiet eines Zahnarztes umfasst, wie man ein angestellter Zahnarzt wird und welches die juristischen Aspekte des Berufes sind. Aufgaben eines Zahnarztes Zahnärzte befassen sich - wie der Name bereits vermuten lässt - mit Zähnen und zähle...


Was macht ein Vorbereitungsassistent?

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Sie haben Ihr Studium im Bereich der Zahnmedizin erfolgreich absolviert und möchten Ihre Zulassung zum Vertragszahnarzt erlangen? Gemäß der Zulassungsverordnung ist dafür eine Tätigkeit als Vorbereitungsassistent Voraussetzung. Rechtliche Vorgaben über den Inhalt dieser Tätigkeit gibt es nicht, das Ziel der Vorbereitungszeit ist, dass Sie die notwendigen Kenntnisse und vertragszahnärztlichen Leistungen kennen lernen. Erst nach der Zeit können Sie mit einer eigenen Praxis zugelassen werden. Stellenangebote als Vorbereitungsassistent sind in großer Auswahl zu finden, Zahnkliniken, Krankenhäuser, Universitätskliniken, öffentliche Gesundheitsdienste oder Zahnarztpraxen sind ständig auf d...


10 Tipps zur erfolgreichen Personalsuche

Lesezeit: ca. 7 Min. | Beitrag vom

Eine Erweiterung der Praxis, ein neuer Standort, die Entlastung des selbstständigen und vielbeschäftigten Zahnarztes, Schwangerschaften im Team oder die Übergabe der eigenen Praxis am Ende der Karriere – es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum eine Praxis einen (weiteren) Zahnarzt (m|w|d) sucht. Wie geht man die Personalsuche also am besten in Zeiten des demographischen Wandels und der veränderten Ansprüche der jungen Generation an? Gut gewählte Stellenbeschreibung Gut geplant ist halb gewonnen – die Vorbereitung für die Personalsuche 1) Die qualifizierte Stellenbeschreibung Immer wieder erleben wir, dass P...


11 zahnmedizinische Fun Facts

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Haben Sie schon einmal von der Zahnmaus oder dem Zahnwurm gehört? Oder wissen Sie, wie Zähne früher gebleicht wurden? Wir haben 11 zahnmedizinische Fun Facts für Sie gesammelt, die vielleicht sogar den (beinahe) allwissenden Zahnmediziner staunen lassen. Fun Facts über unsere Zähne Zahnpasta bis zum Mond Die Deutschen verbrauchen rund 410.000.000 Tuben Zahnpasta jährlich. Würde man diese Menge an Zahnpasta in einer Reihe ausdrücken, würde die Strecke zweimal zum Mond und wieder zurück reichen. Zahnschmelz ist eisenhart Der Zahnschmelz ist das härte...


Choosing Wisely - Unnötige Maßnahmen in der Zahnmedizin

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Wie so oft haben es die Amerikaner vorgemacht: Mit der so genannten "Choosing Wisely"-Initiative, die 2011 von Fachgesellschaften und Spezialisten aller Gebiete der Medizin ins Leben gerufen wurde, sollen Maßnahmen in der Medizin identifiziert werden, die häufig unnötig oder gar schädlich für den Patienten sind und trotzdem häufig durchgeführt werden. Die Hinterfragung medizinischer Maßnahmen ist nun schon seit Längerem auch nach Deutschland geschwappt und auch Thema in der Zahnmedizin. Choosing Wisely - Zahnmedizin in Deutschland Im Gegensatz zur amerikanischen Choosing ...


Die Teddyzahnklinik - Tierisch viel los im Uniklinikum Frankfurt

Lesezeit: ca. 5 Min. | Beitrag vom

Die Teddyzahnklinik am Uniklinikum Frankfurt war auch 2016 zum sechsten Mal wieder für ihre flauschigen Patienten geöffnet. Wir haben mit Swantje Flammiger gesprochen, die mehrere Jahre mit an der Organisation und Durchführung der Teddyzahnklinik beteiligt war. Die Teddyzahnklinik - Tierisch viel los im Uniklinikum Frankfurt DZAS: Frau Flammiger, Sie waren von 2012 bis 2015 an der Organisation und Durchführung der Teddyzahnklinik an der Uniklinik Frankfurt beteiligt. Können Sie unseren Lesern kurz erklären, was die Teddyzahnklinik genau ist? Flammiger: Die Teddyzahnklinik ist ein Projekt, das den Kindern dabei helfen...


Zahnmedizinisch helfen mit "Planet Action - Helfende Hände e.V."

Lesezeit: ca. 6 Min. | Beitrag vom

Zahnmedizinisches Engagement Nicht alle Länder auf der Welt sind in Sachen Zahnmedizin so prädestiniert wie wir in Deutschland. Das weiß auch Assistenzzahnärztin Nina Sickenberger. Um diesem Umstand zumindest im Kleinen entgegen zu wirken hat die 26-Jährige den Verein "Planet Action - Helfende Hände e.V." ins Leben gerufen. Im Interview hat sie mit uns über ihren Verein und ihre Erfahrungen im ehrenamtlichen Auslandseinsatz gesprochen. Nina Sickenberger in Madagaskar Planet Action - Ein junger Verein mit großen Zielen DZAS: Liebe Frau Sickenberger, Sie sind 1. ...


5 Tipps des Deutschen Zahnarzt Services zur Gehaltserhöhung als ZFA

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Gehaltserhöhung als ZFA gewünscht? Das Gespräch über eine Gehaltserhöhung ist bei vielen Arbeitnehmern wie auch bei Zahnmedizinischen Fachangestellten gefürchtet, da Geld, sowohl im privaten als auch beruflichen Bereich, als sensibles Thema angesehen wird. Dabei ist Eigeninitiative für eine Gehaltssteigerung dringend notwendig, denn dass der Arbeitgeber von sich aus eine Gehaltserhöhung veranlasst, ist nur selten der Fall. Um die Erfolgschancen zu erhöhen sollte die Gehaltsverhandlung daher sorgfältig geplant werden. Damit auch Sie bei Ihrer nächsten Gehaltsverhandlung als Zahnmedizinische Fachangestellte bestens vorbereitet sind, finde...


Zahnarzttermin abgesagt - Anspruch auf Ausfallhonorar?

Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Zahnarztpraxis: Termine nicht abgesagt - was können Sie tun? Die Situation kennt vermutlich jeder Zahnarzt: Ein Termin wurde vereinbart, doch der Patient meldet sich erst einige Stunden vorher, um kurzfristig abzusagen, oder meldet sich - im schlimmsten Fall - gar nicht. Die Nachbesetzung des Termins kann dementsprechend schwer bis unmöglich werden. Doch hat der Zahnarzt dann einen Anspruch auf Ausfallhonorar? Ausfallhonorar bei Nicht-Erscheinen? Zahnarzt-Ausfallhonorar: Keine einheitliche Rechtssprechung Leider gibt es bei dieser weit verbreiteten Problematik bisher keine einheitliche Rechtssprechung. Beispielsweise entschied das Amtsgericht Bremen laut der zm-online, dass ei...


Der Erfinder der Zuckerwattemaschine: Zahnarzt William Morrison

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Wenn man an den Erfinder der Zuckerwattemaschine denkt, kommen einem vermutlich viele Berufe in den Sinn, die dieser Erfinder wohl hätte haben können: Ingenieur, Konditor, Bäcker... William Morrison, geboren 1860 in Nashville, Tennessee, war einer der zwei Erfinder. Sein Beruf: Zahnarzt. Ja, man mag es kaum glauben, aber zusammen mit Konditor John C. Wharton erfand der Zahnarzt 1897 die erste Zuckerwattemaschine und erleichterte damit die Herstellung des "Candy cotton" ungemein. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts musste die Zuckerwatte nämlich noch mühselig per Hand angerührt werden...


Gutes Marketing für den Zahnarzt - parsmedia im Interview Teil III

Lesezeit: ca. 5 Min. | Beitrag vom

Interview mit Klaus Schenkmann von parsmedia Praxismarketing für Zahnarztpraxen DZAS: Woher bekommen Zahnärzte interessante Themen, über die sie schreiben können? Schenkmann: Wichtig ist es, die Augen und Ohren immer offen zu halten. Abgesehen davon können Tools wie Google Trends oder Feedly dabei helfen, aktuell häufig gegoogelte Begriffe zu finden, um die herum man dann einen Artikel schreiben kann – das natürlich am besten täglich. Wenn dann beispielsweise George Clooney häufig gegoogelt wird, weil er sich seine Zähne mit einer ganz neuen Methode hat...


Gutes Marketing für den Zahnarzt - parsmedia im Interview Teil II

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Interview mit Klaus Schenkmann von parsmedia Praxismarketing für Zahnarztpraxen DZAS: Was sollte man bei der Nutzung von Facebook und Blog beachten? Schenkmann: Der praxiseigene Blog - die Website - ist zunächst einmal das Informationsmedium, auf dem die Themen erscheinen, denen wir uns widmen. Facebook nutze ich dann, um den Menschen zu zeigen, dass es diesen speziellen Blogeintrag gibt. Facebook ist somit ein Verteilmedium. 90 Prozent des Traffics auf unseren Blogs kommt üblicherweise von Facebook. Der Inhalt im Blog muss dann so spannend sein, dass der Post, in dem de...


Gutes Marketing für den Zahnarzt - parsmedia im Interview Teil I

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Freundliches und kompetentes Fachpersonal, eine modern eingerichtete Praxis, die neuesten technischen Geräte - das klingt nach einer perfekten Zahnarztpraxis. Aber - die Patienten bleiben aus. Was tun? Richtig: Werbung. Ein gutes Praxismarketing muss her und das läuft heutzutage vor allem online auf Facebook oder dem eigenen Blog ab. Wie man diese Kanäle gewinnbringend nutzen kann und auf was man besonders achten muss erklärt Klaus Schenkmann in unserem 3-teiligen Interview. Interview mit Klaus Schenkmann von parsmedia Klaus Schenkmann von Parsmedia im Interview DZAS: Lieber Herr Schenkmann, wir sind...


Zahnarztangst - Dr. med. dent. Christoph Boeger im Interview, Teil II

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Bereits am Montag hat uns Dr. med. dent. Christoph Boeger im ersten Teil unserer Interview-Serie verraten, welche Tipps und Hilfestellungen es zum Thema "Zahnarztangst" gibt. Welche Rolle dabei der Zahnarzt selbst einnimmt und wie er dem Patienten helfen kann erklärt uns der Zahnarzt im zweiten Teil unseres Interviews. Dr. Christoph Boeger Fortbildungen für Zahnärzte zum Thema "Zahnarztangst" DZAS: Denken Sie, dass Zahnärzte mehr Fortbildungen zum Umgang mit Patienten mit Zahnbehandlungsangst besuchen sollten, damit sie auf solche Situationen vorbereitet sind? Boeger: Das wäre wü...


Zahnarztangst - Dr. med. dent. Christoph Boeger im Interview, Teil I

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Zahnarztangst - das ist wirklich keine Seltenheit. Aber warum ist diese Angst so weit verbreitet und was können Arzt und Patient dagegen tun? Tipps und Hilfestellungen zu diesem Thema gibt uns Dr. med. dent. Christoph Boeger in unserem 2-teiligen Interview. Interview mit Dr. med. dent. Christoph Boeger DZAS: Lieber Herr Dr. Boeger, viele Ihrer Patienten haben starke Angst vor einem Besuch beim Zahnarzt, sodass Sie sogar bereits einen Ratgeber für Zahnarztangst-Patienten auf Ihrer Homepage veröffentlicht haben. Aber worin genau begründet sich diese weit verbreitete "Angst vorm...


Zahnärzte ohne Grenzen - Hinter den Kulissen mit Stefan Crusius

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Interview mit Zahnarzt Stefan Crusius Stefan Crusius im Einsatz DZAS: Lieber Herr Crusius, Sie waren im Juni diesen Jahres für zwei Wochen mit der Stiftung DWLF auf den Kapverden, um die Menschen dort zahnärztlich zu behandeln. Wie kam es zu Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit abgesehen davon, dass Sie Menschen helfen wollen? Crusius: Menschen helfe ich ja auch in meinem Alltag als Zahnarzt in Deutschland, das war also nicht der vorrangige Grund. Ich wollte eher raus aus dieser täglichen Routine und etwas Neues erleben. Abgesehen davon gibt es natü...


Der perfekte Lebenslauf - Britta Kiwit von Dein-Lebenslauf.com im Interview

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Bewerbungen und Lebensläufe schreiben und gestalten fällt den Wenigsten leicht. Beim Deutschen Zahnarzt Service benötigen die Bewerber lediglich einen Lebenslauf, das aufwendige Verfassen eines individuellen Anschreibens entfällt also. Doch auch ein Lebenslauf will durchdacht gestaltet sein. Wir haben mit einer Expertin gesprochen: Britta Kiwit, Gründerin von Dein-Lebenslauf.com, ist Profi auf dem Gebiet Bewerbungen. Ihr junges Unternehmen hat seit seiner Gründung im April 2014 schon weit mehr als 1000 Lebensläufe und Anschreiben erstellt. Im Interview gibt sie Tipps für einen perfekten Lebenslauf. Britta Kiwit im Inter...


Die Infoseite für angehende Zahnarztassistenten (Vorbereitungsassistenten, Weiterbildungsassistenten und Entlastungsassistenten)

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Sie haben vor kurzem Ihr Studium der Zahnmedizin erfolgreich beendet? Herzlichen Glückwunsch! Nach dem Studienende ist vor dem Start ins Berufsleben. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Dinge, die nun für Ihren neuen Lebensabschnitt hilfreich sein können. Stellenangebote für Zahnärzte Der eine genießt nach dem Studium vielleicht zunächst einen schönen Urlaub und ist auf Weltreise, der andere steigt direkt in die Zahnarztpraxis seiner Eltern ein. Für die meisten Zahnmedizin-Studenten heißt es aber früher oder später: Wo finde ich einen Job od...



Ihr persönlicher Ansprechpartner
 
Katharina Plehn

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis in Ihrer Wunschregion. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 42
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 41
bewerbung@dzas.de

Adresse

Deutscher Zahnarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

Kostenlose Stellenanfrage in Ihrer Stadt

Lassen Sie sich von uns benachrichtigen, wenn wir für Sie passende Stellenangebote in Ihrer Stadt haben.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage
You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!